Ganztagsschule

 

Wir sind eine Ganztagsschule in Angebotsform. Wenn ein Kind zum Ganztagsschulangebot angemeldet ist, nimmt es von Montag bis Donnerstag daran teil.

Für Schüler/-innen  der ersten und zweiten Klasse endet der reguläre Unterricht um 12.05 Uhr. Zunächst werden sie dann von den Ganztagsschulkräften bis 13.05 Uhr betreut, bis auch die Kinder der dritten und vierten Klasse Unterrichtsende haben.

Mit der Anmeldung zur GTS entscheiden die Eltern ob ihr Kind an der Schulverpflegung teilnimmt, oder ob es sich selbst versorgt. In jedem Fall wird die Mahlzeit ab 13.05 Uhr gemeinsam in der Schulmensa eingenommen. Auch hier werden die Kinder von den Ganztagsschulkräften betreut. 

 

Bis zum Beginn der Hausaufgabenbetreuung spielen die Kinder auf dem Schulhof oder bei schlechterer Wetterlage im Gebäude.

Für die Erledigung der Hausaufgaben stehen den Kindern 75 Minuten zur Verfügung. Die Betreuung der verschiedenen Lerngruppen übernehmen hier immer  Lehrer/-innen und pädagogische Fachkräfte.

 

Zu Beginn des Halbjahres wählen die Schülerinnen und Schüler die AGs, die sie für ein halbes Schuljahr besuchen möchten. Angeboten werden diese jährlich wechselnden Projekte von den pädagogischen Fachkräften und von Lehrerinnen und Lehrern der Schule.

Die GTS endet um 15.55 Uhr, die Kinder fahren dann mit den Bussen heim.

 

 

 

 

 

Betreuende Grundschule

 

Neben dem GTS- Angebot bieten wir an unserer Schule auch ein Betreuungsangebot an. Dies kann genutzt werden ergänzend zur GTS wie auch separat ohne GTS-Besuch.

Träger der betreuenden Grundschule ist die Verbandsgemeinde, d.h. wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten, melden Sie ihr Kind über die VG dazu an. Diese berechnet dafür monatlich einen Pauschalbetrag von 20,00 Euro, egal, wie oft Sie das Angebot nutzen.

Auch hier haben die Kinder die Möglichkeit,  sich zum Essen der Schulmensa anzumelden. Dafür berechnet die Verbandsgemeinde pro Essen 3,50 Euro.

 

Im Unterschied zur GTS findet jedoch keine Hausaufgabenbetreuung oder AG-Angebot statt. Wenn ihr Kind allerdings eigenverantwortlich die Hausaufgaben erledigen möchte, kann es dies tun. Kinder der betreuten Grundschule nutzen die Zeit meistens zum Spielen.

Im Idealfall teilen Sie uns mit, an welchen Tagen und wie lang ihr Kind vom Betreuungspersonal betreut werden muss. Variieren diese Tage und Zeiten, dann ist es aus organisatorischen Gründen am einfachsten, wenn Sie ihrem Kind zu Beginn jeder Woche einen Zettel mitgeben (siehe Downloadbereich), wo genau aufgelistet ist, an welchen Tagen der Woche und wie lang ihr Kind betreut werden soll. Eine Betreuung ist von Montag bis Freitag bis maximal 17.00 Uhr möglich. Busse fahren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, der Transport obliegt dann den Eltern.

 

                  Betreuerinnen: Anne Molter              und           Ute Neese

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Thalfang